Unsere Angebote

Rage Circle.

Befreie Deine Lebenskraft, indem Du Deinen Wutkanal reinigst.

Du kennst diese Tage, an denen Du nur so sprühst vor Lebendigkeit und Lebenskraft. An denen alles möglich scheint und Probleme zu Kieselsteinen werden.

Und genauso kennst Du auch die Tage, an denen sich Deine Lebenskraft bei allem Bemühen nicht blicken lässt. Kieselsteine sich in Berge verwandeln.

Willst Du das Geheimnis Deiner Lebenskraft erfahren?

Ganz einfach (zumindest in der Theorie): Du benötigst Zugang zu Deinen beiden zentralen Energiequellen, Deiner Feuer- und Wasserenergie und schaffst es, diese im Gleichgewicht zu halten. Wenn Dir das gelingt, wirst Du zum Perpetuum Mobile, das sich immer wieder selber regenerieren und mit Energie versorgen kann.

Und praktisch? Ist es aus unserer Sicht auch nicht besonders kompliziert, vorausgesetzt, Du bist bereit, Dich aus Deiner Komfortzone hinaus zu begeben und in Kontakt mit Deinem Feuer, sprich Deiner gesunden Wut zu kommen.

Im Rage Circle zeigen wir Dir, wie das geht. Nach einem Ankommen und Aufwärmen wüten wir eine Stunde lang gemeinsam und wecken im Kollektiv unsere Lebensenergie. Um im Anschluss im Kreis allem, was dabei hochkam, Platz und Raum zu geben, um unsere Wasserenergie zu aktivieren und in den Fluss zu kommen.

Was bisherige Teilnehmende sagen:

«Vielen herzlichen Dank an Judith und dich für den herzöffnenden, -wärmenden und humorvollen Abend. Obwohl der Abend für mich eine Herausforderung war, habe ich mich darauf eingelassen und es hat sich gelohnt. Ich bin am Freitag total entspannt und geerdet aufgewacht. Der Nebel in meinem Kopf hat sich gelichtet. Es geht mir besser. Ich schaffte es in den letzten Tagen nochmal achtsamer sowie präsenter zu sein und bei mir zu bleiben. Ich nehme an was hochkommt und es darf sein.»
S. S.


«Nochmals herzlichen Dank, dass ich gestern in den Gruppenkurs (Rage Circle) reinschnuppern durfte. Ich war sehr beeindruckt und inspiriert, wie Judith und Du uns in so kurzer Zeit so emotional bewegen konnten. Ich bin immer noch sehr dankbar, durfte ich mit dabei sein und erstaunt, wie es gegangen ist.»
A.K.

lets talk about om

Let's talk about OM.

Die Essenz von Meditation.

Du meditierst schon regelmässig seit einiger Zeit und geniesst die positiven Effekte davon in Form von Entspanntheit, klarerem Kopf, mehr Energie, besserem Schlaf etc. Aber spürst auch, dass Du das volle Potenzial von Meditation noch nicht ausschöpfst. Dass da noch mehr drin liegt.

Oder: Du möchtest neu in die Welt der Meditation eintauchen und Dich dabei von Profis anleiten lassen, damit Du gleich von Beginn an weisst, wie und worum es geht.

Schön, herzlich willkommen bei uns! Als erfahrene und geschulte Meditierende wollen wir Dir in diesem Workshop nicht weniger vermitteln als:
 

  • Welche Mediationsformen es gibt
  • Worum es bei allen Mediationsformen im Kern letzten Endes geht, nämlich um das Erlangen des Nondualen Bewusstseinszustandes (oder anders ausgedrückt: Um Erleuchtung und damit verbunden nachhaltiges und bedingungsloses Glück)
  • Wie der Nonduale Ansatz es schafft, gleichzeitig ein klares und präzises Ziel für Deine Mediationsbemühungen vorzugeben und aber radikal für Ziellosigkeit plädiert
  • Wie Du Meditation mühelos in Deinen Alltag integrieren kannst, ohne aktiv etwas dafür tun zu müssen
  • Welche Missverständnisse es häufig gibt im Zusammenhang mit Mediation und wie Du diese vermeiden kannst (zum Beispiel warum Meditation als Leistung nicht funktioniert und wie Du verhindern kannst, Meditation leisten zu wollen)
  • Ganz viel Praxiserfahrung in Form von stillen Meditationsformen, Meditation in Bewegung, Meditation in Beziehung etc.

Und zusätzlich wirst Du auch Gelegenheit erhalten, Dich mit anderen Meditierenden und natürlich uns als Profis auszutauschen und Fragen zu stellen.

Wir freuen uns auf Dich und Dein OM!

Shift to Love

Shift to Love.

Kein anderer Lebensbereich hat für uns Menschen ein derartiges Potenzial, uns rasch tiefes Glück und Erfüllung zu bescheren, wie eine Liebesbeziehung. Und kein anderer Lebensbereich kann uns so schnell zur Verzweiflung und auf die Palme bringen.
 

Bestandesaufnahme: Die meisten Paare in der heutigen Zeit führen eine Sicherheitsbeziehung. Sie haben sich mehr oder weniger aus Strukturen der früheren Generation gelöst, in der ER für materielle Sicherheit und SIE für die emotionale Versorgung zuständig und der Sex eine schnelle Sache nebenbei war. Und versuchen sich nun gleichberechtigt und auf Augenhöhe zu begegnen. Am Esstisch wird die Beziehung immer wieder neu ausgehandelt, die Rollen und Aufgaben neu verteilt, um die Prozesse im Familienmanagement zu optimieren und um ja zu verhindern, dass sich irgendjemand benachteiligt fühlt…was in Regel nur bedingt erfolgreich ist.
 
Das führt in gewisser Hinsicht zu einem Gefühl von Sicherheit und irgendwie auch zu einem Empfinden von richtig sein oder modern sein. Ist aber auch ganz schön anstrengend. Am Abend oder Wochenende bleibt nicht mehr viel Energie für tiefe Verbindung, körperliche Begegnung und Leidenschaft. Häufig ist man einfach für die neue Lieblingsstaffel bei Netflix dankbar, für das Feierabendbier mit den Arbeitskollegen oder es wird sich im Extremfall eine Aussenbeziehung gesucht, in der alles so viel einfacher und leichter abläuft, weil nicht ständig alles besprochen werden muss.
 
Aber ist es das wirklich? Soll es das wirklich gewesen sein? Kämpfst Du als Frau immer wieder dafür gesehen, verstanden und mehr Raum zu bekommen und Du als Mann für mehr Wertschätzung, Verständnis und Akzeptanz so wie du bist?
 
Wir leben es mittlerweile anders. Wir haben uns für das MEHR, das BESSER entschieden.
 
Nach Phasen von viel Tun, viel Training viel Optimieren. Kommunikationsregeln hier, Ich Botschaften da. Mal Gefühle tracken, mal wieder frustriert von allem auf Abstand gehen, haben wir lernen dürfen, mehr mit dem sein zu dürfen was ist. Den anderen in seinem Potenzial anstatt in seinem Defizit wiederzuerkennen, aufzuhören auf DIE Veränderung des anderen zu warten und stattdessen selbst in die Veränderung zu gehen. Und auf einmal war es das Naheliegendste auf der Welt, aufzuhören, einander durch ständiges TUN/MÜSSEN zu begegnen, sondern uns aus unserem jeweiligen SEIN zu verbinden. Und was für Tiefen und Welten sich uns da auftaten, so dass uns im ersten Moment oft schwindlig wurde und wir lieber wieder auf die alten Kommunikationsrezepte und Beziehungsmuster zurückgriffen sowie erneute Dramen-Bühnen entwickelten. Ja, manchmal ist es fast schwieriger Glück, Liebe und Vollkommenheit halten und aushalten zu können. Und genau dieser Backshift in die alte Kampfzone voller Anklagen und Wollen war dann noch weniger auszuhalten, hatten wir doch von diesem süssen SEIN der Verbundenheit kosten dürfen. Immer wieder haben wir uns bewusst für unsere JA zu einer erfüllten und friedvollen Beziehung entscheiden müssen, um dann tatsächlich spüren zu dürfen, dass wir immer schneller wieder uns in die Zone des Seins begeben konnten und aus dem Sein immer wieder neu zueinander fanden. Beim gemeinsam tätig sein. Beim gemeinsam still sein. Beim Reden. Bei körperlichen Begegnungen.

Und nun an einem Punkt sind, an dem wir immer wieder staunen, was für eine einfach verfügbare und zugängliche Kraftquelle unsere Partnerschaft für uns ist. Jederzeit verfügbar in unserem Alltag. Der, genau wie Deiner, rappelvoll, dicht, hektisch und stressgeladen ist.
 
Willst Du das auch?
Wir hoffen sehr, denn wir wünschen uns mehr Verbundenheit, Echtheit, Liebe und insbesondere tiefe Verbindung aus dem puren Sein für alle Menschen in Beziehung.
Und wollen Dich gerne begleiten, inspirieren, anregen, ermuntern, herausfordern bei und zu Deinem und Eurem Shift To Love.
 
Und zeigen Dir
  • Wie viel Du in Deinem Alltag ständig TUST, und es nicht den gewünschten Effekt hat
  • Wie eben gerade dieses TUN wahre Verbindung erschwert oder verunmöglicht und zu Gefühlen von Frustration, Groll, Unbefriedigtsein führt
  • Wie Du Dein SEIN wiederentdeckst und lernst, aus dem Sein in Verbindung zu gehen
  • Wie viele Ängste aus alten Prägungen Deinen Paaralltag prägen
  • Wie Du diese loslässt und stattdessen lernst, wieder tiefe Entspannung, Leichtigkeit, Offenheit, Vertrauen und Sexiness zu Deiner Norm zu machen
  • Wie häufig Du aus einem Gefühl von Mangel und Bedürftigkeit heraus versuchst, Deine Beziehung zu flicken
  • Wie Du die Brille der Fülle aufsetzt und die Geschenke wieder wahrnimmst, die Dir Deine*e Partner*in täglich en masse macht
  • Wie Ihr gemeinsam ein Klima schafft, in dem es Raum gibt voller Sicherheit, Wohlwollen, Respekt und Verständnis für die täglichen zum Menschsein gehörenden Unsicherheiten, Verletzungen und Kränkungen, was tiefe Heilung und gemeinsames Wachstum ermöglicht und beschleunigt
  • Wie Ihr gemeinsam die Leiter zum Liebesraum erklimmt und Euch dort endgültig niederlässt
  • Wie Du Deine Partnerschaft nutzt für Dein mentales, emotionales, körperliches und spirituelles Wohlbefinden und Wachstum
 
Wir arbeiten erlebens- und prozessorientiert mit Einzelübungen, Paarübungen und im Kollektiv in einem geschützten Rahmen voller Sicherheit, Vertrauen, Geborgenheit, Herzoffenheit und Respekt. In diesem Kurs bleiben wir bekleidet.